• +49 (0)89 85 89 65-0
  • info@albrecht-fm.de

Dreh-, und Frästeile in Lohnfertigung

Albrecht Feinwerkmechanik - Ihre Lohnfertigung

Dreh-, und Frästeile in Lohnfertigung

Grundsätzlich bieten wir sowohl Frästeile als auch Drehteile oder Dreh-Frästeile an. Dabei fertigen wir Ihre Frästeile bzw. Drehteile nach Zeichnungen oder CAD Daten – oftmals in Kombination. Damit Ihre Bauteile die gewünschte Qualität haben, kontrollieren wir selbstverständlich sämtliche Maße, bevor Frästeile oder Drehteile unser Haus verlassen. Dafür ist unser Betrieb TÜV Zertifiziert. ( ISO 9001:2008 ) Gerne lassen wir Ihnen unsere Zertifikat für Ihre Unterlagen auch zukommen.

Stückmengen von Frästeilen und Drehteilen:

Nicht für jede Anfrage sind wir der passende Ansprechpartner. Wir finden, wir sollten uns auf unser Geschäft konzentrieren um Ihnen die best mögliche Qualität zum best möglichen Preis anzubieten. Deshalb können wir Frästeile und Drehteile nur bis zu einer gewissen Stückmenge wirtschaftlich sinnvoll fertigen. Bei Frästeilen bewegen wir uns meist in Stückmengen von 1 bis 1.000 Stück, wobei dies sich am Umfang der zu bearbeitenden Frästeile orierentiert. Bei Drehteilen fertigen wir von 1 bis 5.000 Stück – ebenfalls je nach Umfang der Bauteile.

Unterschied von Drehteile und Frästeile

Oft Fragen uns Kunden nach dem Unterschied von Frästeilen zu Drehteilen. Dies sind oft Firmen, welche zum ersten Mal sich mit der Beschaffung von mechanischen Bauteilen beschäftigen.

Der größte Unterschied liegt in der Bearbeitung. Bei Drehteile dreht sich das Material, währen das Werkzeug nicht rotiert. Dadurch sind jedoch nur Runde Formen möglich. Bei Frästeile hingegen drehen sich die Werkzeuge wie Bohrer und Fräser, während das Material fest eingespannt ist. Daher ist auf Fräsmaschinen nahezu jede Kontur realisierbar.

In den vergangenen Jahren haben sich im Bereich Drehen immer mehr Drehmaschinen mit angetrieben Werkzeugen etabliert, wodurch heute Drehteile für Bohrungen oder kleinere Fräsungen nicht mehr seperat auf einer Drehmaschine und anschließend auf einer Fräsmaschine bearbeitet werden müssen, sondern komplett auf einem Dreh-Fräs-Zentrum hergestellt werden können. Dies spart zum einen Zeit und zum anderen minimiert es Fehlerquellen.

 

 

 

destino